„Naked Cake“ war gestern…..

Was Hochzeitstorten angeht, ist der Trend für 2019 Amethyst Cakes. Wie der Name schon sagt wird die Torte wie ein Amethyst oder andere Geoden und Edelsteine dekoriert. Dabei wird die Fondantdekoration meist sehr simpel und glatt gehalten, oft in weiß oder schwarz.
Durch eine Seite der Torte zieht sich dann der Amethyst aus farbigen Zuckerkristallen hindurch. Meist wird diese Öffnung auch mit essbarem Gold umrahmt.
So entsteht ein eleganter Look, der aber auch super zu Boho Weddings passt. Besonders schön ist, dass Ihr die Farbe des Zuckerkristalls an ein Farb-Motto oder das Farbspektrum Eurer Dekoration anpassen könnt.
  • Amethyst Cakes

    Fotografie: Núria Cienfuegos Photography (www.nuriacienfuegos.com)
    Eine „Amethyst“ Hochzeitstorte in violett und Gold. Die Torte stammt von Sweet Mama (www.sweetmama.es) Fotografie: Núria Cienfuegos Photography (www.nuriacienfuegos.com)
    Foto: melanie-metz.de
    Egal ob Vintage-, Bohemien- oder Industrialstyle, Greenery oder nun der Trend der Kristall-Hochzeitstorten ist nicht bei uns in Österreich entstanden, sondern so gut wie alles kommt von kreativen Köpfen aus Amerika, Australien, Südafrika oder Großbritannien.
    Foto: friday-magazine.ch
    Ebenso ein beeindruckendes Beispile der Pâtissier-Kunst.